Liebe Fans der ungarischen Küche, helfen Sie uns bitte, die Zusammenstellung ungarischer Gaststätten in Deutschland (auch CH und A) weiter auszubauen. Wir freuen uns über jeden Tipp!

Ungarische Küche und ihre Rezepte

roter Paprika

 


 

Ungarischer roter Paprika + Knoblauchzehe Typisches ungarisches Letscho im Kessel gekocht.

Online-Bestellung von Ungarischen Kochbüchern:
Kochen auf Ungarisch - Literatur für die ungarische Küche.

Das Bild veröffentlichen wir mit freundlicher Genehmigung von:
Zimek's Feine Edelbrände vom Balaton


Zur ungarischen Küche und ihren Rezepte finden Sie über die Kopf-Navigation ein paar typische Beispiele. Bedauerlicherweise neigen viele ungarische Köche in den Touristenzentren dazu, den europäischen Fast-Food-Einheitsbrei zu servieren. Suchen Sie deshalb lieber etwas länger nach ihrer Vendéglö, verzichten Sie auf große touristische "Aufmachung" und suchen Sie - z. B. während ihres Urlaubs am Südbalaton - die einfache rustikale Gaststätte "Tante Gizi" in Hévíz mit Musik, Entenbraten und Rotkraut, Hühnerpörkölt, etc., die wir im Urlaub gefunden haben: Vendéglö "Tante Gizi" in Hévíz

Leidenschaft in der Küche: Buchtipp kochen auf Ungarisch!

Wer es in der Küche feurig mag, der muß nicht immer gleich fernöstliche kulinarische Experimente wagen, die vielleicht nicht jedermanns Sache sind – die ungarische Küche vereint lt. Wikipedia "gekonnt vertrauten Geschmack mit raffinierten, ungewohnten Gewürzen und einer hierzulande unüblichen Schärfe, die aber trotzdem noch nicht jegliches Gefühl auf der Zunge tilgt".

Gulasch, Lángos und Letscho zählen sicher zu den beliebtesten Spezialitäten der ungarischen Küche, die auf einmalige Weise verschiedenste Einflüsse aus der böhmischen, serbischen, türkischen und auch österreichischen Speisekarte in sich vereint – doch wo kann man dieses Gerichte auch in Deutschland bekommen, wenn der Ungarnurlaub am Balaton vorüber, die Sehnsucht nach den pikanten Köstlichkeiten aber geblieben ist?

Die meisten ungarischen Restaurants in Deutschland haben sich in geographischer Nähe zum Heimatland in den Städten im Osten Deutschlands angesiedelt und dort bekommt man sicher auch die authentischste ungarische Küche. Bei einem Besuch von Görlitz, Leipzig oder Dresden sollte man also die Gelegenheit nicht verpassen und einen Abend in einem ungarischen Restaurant dinieren. Ein Blick ins Branchenbuch mit dem Stichwort Gaststätte offenbart eine nur kleine, dafür aber sehr feine Auswahl an ungarischen Gaststätten – der Kakas, das Fass und der Gasthof Niederpoyritz servieren alle drei erstklassige ungarische Spezialitäten. Im Kakas, dessen Wirt gebürtiger Ungar ist, bekommt man typisch ungarische Fischsuppe, serviert im Kessel, Paprikahuhn und fantastische Palatschinken. Im Gasthof Niederpoyritz an der Pillnitzer Landstrasse sollte man unbedingt die legendär guten Mehlspeisen wie Topfenknödel und Kaiserschmarrn probieren.
Dafür lohnt sich auch der etwas weitere Weg aus der Dresdner Innenstadt. Ungarische Weine genossen lange nicht den allerbesten Ruf, doch gerade das Fass straft dieses Vorurteil Lügen – hier schmeckt der Rebensaft weder klebrig süß noch wässrig, sondern rund und voll. Ein absolutes Highlight sind jedoch die sehr fruchtigen Obstbrände, allen voran natürlich der beliebte Pálinka.

Falls einen danach die Sehnsucht packt, kann bei uns den nächsten Trip an den Balaton oder nach Budapest buchen!