Google Werbung

Geschäfte & Märkte

 

Geschäftseröffnung in Hévíz

In 8380 Hévíz fanden wir auf dem Nagyparkoló 27 [Bezeichnung für den Großparkplatz, der sich nicht verfehlen lässt, weil er am Anfang/Ende der Hauptstraße liegt] dieses kleine Modegeschäft Just4you, das soeben eröffnet hatte. Hier fanden wir topmodische Modeartikel, die vielleicht auch anderen gefallen könnten.



Neu eröffnetes Modegeschäft in Hévíz

Sehr schicke und geschmackvolle Ware
Neu eröffnetes Modegeschäft in Hévíz
Zum Vergrößern bitte anklicken!
Foto: Eigen
Sehr schicke und geschmackvolle Ware
Zum Vergrößern bitte anklicken!
Foto: Eigen


Tipp für den Großparkplatz in Hévíz:
Für die Einfahrt bekommt man einen Parkzettel, den man später entwerten muss, er gilt kostenlos für eine Stunde. Bei der Ausfahrt sehen sie einen großen Schlitz zum Einführen des Parkscheines. Allerdings nicht wie bei uns! Den Parkschein mit dem Balkencode bitte nach oben nur ansatzweise hineinführen in den fetten Schlitz, er wird dann sofort erkannt.
Schieben sie ihn wie viele Kunden bis zum Anschlag hinein, befindet sich der Balkencode schon hinter dem Laser-Abtaster und es passiert gar nichts. Das Theater der hinter Ihnen Stehenden ist Ihnen dann gewiss. ;-)
Bei dreißig Grad in der Sonne ein riesen Gag!

Keramikgeschäft mit Herstellung

Keramikladen in Gyenesdiás
Keramikgeschäft mit Herstellung
Zum Vergrößern bitte anklicken!
Foto: Eigen
Keramikladen in Gyenesdiás
Zum Vergrößern bitte anklicken!
Foto: Eigen

Keramikgeschäft in Gynesdiás
Wenn Sie von Keszthely die Umgehungsstraße 71 in Richtung Balatonfüred fahren - links den ALDI sehen - und den letzten Kreisverkehr kurz vor Gyenesdiás verlassen, sehen Sie an der linken Seite obigen Keramikladen. Vielleicht finden Sie hier etwas, dass Sie an Ihren Urlaub in Ungarn erinnert.



Bauernmarkt in 8283 Káptalantóti
Das interessanteste Ziel für uns war der große Bauernmarkt, eine Mischung zwischen Flohmarkt und Handwerkermarkt. Er befindet sich in 8283 Káptalantóti. Wir hatten das Navi eingestellt auf
die Petöfi u., dann landeten direkt vor dem Bürgermeisterhaus. Von dort einfach geradeaus weiterfahren. Dann tauchen plötzlich Unmengen von Autos auf. Entweder sie fahren nach links auf die ausgeschilderte Parkplatzfläche oder Sie bevorzugen bei Hitze einen Schattenplatz. In diesem Falle hundert Meter weiter fahren, über die Kreuzung und den Feldweg nach der Kreuzung links verlassen. Dort sehen Sie links große Bäume und viele Einheimische, die diesen Trick schon kennen. Dort ist es auch gebührenfrei!

Wegen der unklaren Öffnungzeiten, die aufgrund eines Hin und Hers, ob der Markt dort überhaupt noch stattfinden darf, würde ich in einem Touristikbüro fragen. Die haben bestimmt eine Anwort parat.


Stand mit Holzschnitzarbeiten

Bunte ungarische Keramik
Stand mit Holzschnitzarbeiten
Zum Vergrößern bitte anklicken!
Foto: Eigen
Bunte ungarische Keramik
Zum Vergrößern bitte anklicken!
Foto: Eigen

Leider erst am Schluss des Marktes gefunden

Typischer ungarischer Körbestand
Leider erst am Schluss des Marktes gefunden
Zum Vergrößern bitte anklicken!
Foto: Eigen
Typischer ungarischer Körbestand
Zum Vergrößern bitte anklicken!
Foto: Eigen

Bedauerlicherweise habe ich am Stand mit den Mangalicawürsten keine Aufnahmen gemacht. Diese Kolbász sind vom Geschmack her um einiges besser als die bekannten Gyulai, die es auch bei uns in NORMA und anderen Supermärkten zu kaufen gibt. Ich könnte mich noch jetzt ins Bein beißen, weil ich an diesem Stand nicht mehr von dieser Wurst gekauft haben. Sie ist ein Traum zusammen mit Ringen von gelben Paprikaschoten auf frischen Brötchen.

Einen kleinen Eindruck von der Mangalica-Kolbász fand ich auf der Website des Marktes:
http://liliomkert.lapunk.hu/tarhely/liliomkert/kepek/istvandy_mangalica.jpg

 

 

Weiter zu unserer Urlaubsseite aus 2014: Keszthely & Hévíz